Dividende: Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. Zug Estates weist derzeit eine Dividendenrendite von 1,39 % aus. Diese Rendite ist niedriger als der Branchendurchschnitt (“”) von 4,22 %. Mit einer Differenz von lediglich 2,83 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als “Sell” bezüglich der ausgeschütteten Dividende.

Fundamental: Zug Estates ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt () aus unserer Sicht überbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 34,15 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 66 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 20,57 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine “Sell”-Empfehlung.

Relative Strength Index: Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Zug Estates-RSI ist mit einer Ausprägung von 33,33 Grundlage für die Bewertung als “Hold”. Der RSI25 beläuft sich auf 44,44, woraus für 25 Tage eine Einstufung als “Hold” resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating “Hold”.